Tipico erhöht seinen Bekanntsheitsgrad in den USA

Die Siegwette beim Pferderennen ist sehr beliebt

Veröffentlicht am 26. September 2021

Vor ein paar Wochen haben wir darüber berichtet, dass Tipico sein Angebot in den USA ausgeweitet hat. Dies gelang, indem der Sportwettenanbieter eine Lizenz für Colorado erhielt. Somit ist das Unternehmen in zwei Bundesstaaten vertreten: New Jersey und Colorado. Zudem ging Tipico für beide Staaten eine Kooperation mit TVM DOOH ein. Was dahinter steckt und wie Tipico davon profitiert, möchten wir nun verraten.

Tipico in zwei Bundesstaaten vertreten

Inhaltsverzeichnis:

Tipico in zwei Bundesstaaten vertretenTVM DOOH stellt Bildschirme in Bars und Restaurants zur VerfügungTipico auch in Deutschland sehr beliebt

Tipico ist erst seit ungefähr eineinhalb Monaten im Bundesstaat Colorado verfügbar und hat damit sein Angebot erweitert. In New Jersey darf seit 2020 mit Tipico gewettet werden. Damit wird für diesen Online Buchmacher aber lange noch nicht Schluss sein, denn das Unternehmen hat weitaus größere Pläne. Im Grunde genommen möchte es irgendwann einmal in allen Bundesstaaten der USA verfügbar sein. Wie lange dieser Plan dauert, hängt natürlich von den Bundesstaaten ab. Denn diese dürfen in der USA selbst entscheiden, ob sie Online Sportwetten zulassen oder nicht.

Bis es soweit ist, nutzt Tipico sein Tochterunternehmen, um in den beiden Bundesstaaten bekannter zu werden. Hierzu hat sich der Konzern eine interessante Lösung einfallen lassen. Es arbeitet mit einem Unternehmen zusammen, das über das größte Bildschirmnetzwerk in den USA verfügt. Dank dieser Zusammenarbeit wird Tipico möglichst schnell bekannt werden. Abgesehen davon ist diese Zusammenarbeit deshalb hilfreich, da TVM DOOH in der ganzen USA vorhanden ist.

TVM DOOH stellt Bildschirme in Bars und Restaurants zur Verfügung

Tipicos Idee ist einfach und genial zugleich. Das Unternehmen TVM DOOH stellt in zahlreichen Bars und Restaurants Bildschirme zur Verfügung. Über diese werden auch die Sportereignisse präsentiert, auf die per Tipico gewettet werden kann. Geplant ist zudem, dass auf den Bildschirmen die Quoten der einzelnen Spiele erscheinen. Die Hoffnung liegt darin, dass viele Zuschauer erst über die Quoten auf die Idee kommen, Wetten zu platzieren. Tipico ist der Meinung, dass Alkohol auflockert und so höhere Beträge gesetzt werden. Ferner haben die meisten immer ein Smartphone dabei und können so sofort mit wetten.

Inwieweit sowohl Tipico als auch TVM DOOH aus der Kooperation einen Nutzen ziehen, kann im Moment keiner sagen. Aus diesem Grund wurde die Zusammenarbeit erst einmal begrenzt, und zwar bis zum Ende der NFL. Erst danach wird entschieden, ob der Vertrag verlängert wird. Bislang ist noch unklar, wie TVM DOOH überhaupt von der Idee profitiert. Tipico hingegen kann mit Sicherheit neue Kunden gewinnen. Immerhin ist das gemeinsame Verfolgen der Spiele spannender als wenn die Wettfans alleine zu Hause sitzen.

In diesem Zusammenhang war es mit Sicherheit nützlich, dass Tipico pünktlich zu Beginn der NFL ihre mobile App herausbrachte. So können Interessierte an jedem Ort und zu jeder Zeit ihre Wetten platzieren. Damit ist aber noch lange nicht alles erreicht, denn Tipico hat weitere Ideen, wie es zu mehr Kunden kommt. Über diese Ideen hält sich der Konzern jedoch noch bedeckt und gibt keine Details preis. Somit bleibt die nahe Zukunft spannend und es werden mit Sicherheit Wetten abgeschlossen, welcher Bundesstaat als nächster von Tipico bedient wird.

Tipico auch in Deutschland sehr beliebt

Tipico versteht es auch in Deutschland, seinen Kundenstamm stets zu erweitern. Dies gelingt diesem Sportwettenanbieter zum Beispiel über spannende Boni und Aktionen. Zu diesen zählt nicht nur der bekannte Neukundenbonus, sondern auch regelmäßige Gewinnspiele. Wer einmal bei Tipico angemeldet ist, sollte öfter in seinem Account nachsehen. Denn viele Aktionen werden exklusiv nur den eigenen Kunden angeboten. Zudem gibt es immer individualisierte Boni und Prämien.

Abgesehen hiervon begeistert dieser Sportwettenanbieter damit, dass bei einem Gewinn die Wettsteuer von 5 Prozent nicht vom Gewinn abgezogen wird. Diese übernimmt das Unternehmen großzügig. Zusätzlich finden die Sportwettenfans immer ein umfangreiches Sortiment von Spielen vor. Besonders beliebt sind die Sportarten Fußball, Tennis und Basketball. Es gibt jedoch weitere Sportarten auf die gesetzt werden darf. Dank dieser Auswahl findet jeder Wettfan mit Sicherheit sein Lieblingsteam.

Im Übrigen ist Tipico in Deutschland nicht nur online vertreten. Dieses Unternehmen besitzt 850 Filialen, die sich nicht nur auf Großstädte verteilen. Natürlich ist die Anzahl der vorhandenen Filialen in einer Großstadt höher als in einer Kleinstadt. In Berlin unterhält Tipico zum Beispiel 30 Filialen. Und wer kein Wettfan ist, kann sich beim Online Casino von Tipico umsehen. Dort gibt es die beliebtesten Slots wie Book of Dead, Rise of Olympus und Big Bass Bonanza. Zudem präsentiert Tipico auch Spiele aus dem Hause Merkur und deckt somit sämtliche Bereiche ab.

Recommended
Advertise
© 2022 betting online boxing All rights reserved.